Seite wählen

Regaine im Test 2021

von | Jul 9, 2021

Wirkt Regaine bei Haarausfall? Kann man es für den Bartwuchs benutzen? Hat es gefährliche Nebenwirkungen? Welche Erfahrungen machen Anwender*innen und wie fällt der Praxistest mit Vorher-Nachher-Vergleich aus?

Dichtes, gesundes Haar ist für viele Frauen und Männer ein wichtiges Attraktivitätsmerkmal. Nur wenige sprechen offen darüber, wenn die Haare ausfallen und versuchen das mit den verschiedensten Methoden zu verstecken. Früher oder später sind bei den Männern die Geheimratsecken jedoch deutlich sichtbar und auch Frauen leiden darunter, wenn der Scheitelbereich sich lichtet und die einst dicken Haare immer dünner werden. Dagegen gibt es REGAINE® von Johnson & Johnson. 

Regaine ist ein Haarwuchsmittel auf der Basis von Minoxidil, das gegen hormonell bedingten Haarausfall wirken soll. Das Mittel gibt es als Schaum und als Lösung, in der Ausführung für Männer und für Frauen. In diesem Arznei-Test erfahren Sie, wie gut das Arzneimittel wirklich ist (inklusive Vorher Nachher Vergleich!) und ob es gefährliche Nebenwirkungen gibt.

regaine männer regaine frauen

Für wen ist Regaine geeignet?

Regaine eignet sich zur Behandlung von erblich / hormonell bedingtem Haarausfall. Sowohl Männer, als auch Frauen können Regain anwenden, um den Haarausfall zu stoppen und das Wachstum neuer Haare zu fördern. Bei krankheitsbedingtem Haarausfall, z.B. beim kreisrunden Haarausfall wirkt Regaine nicht. Zur Behandlung sollte in solchen Fällen ein Arzt aufgesucht werden. Für Schwangere oder stillende Frauen ist Regaine nicht geeignet.

Wie unterscheidet sich Regaine Frauen von Regaine Männer?

Die Produkte (Schaum und Lösung) unterscheiden sich ausschließlich in der Minoxidil-Konzentration. Weitere Unterschiede gibt es nicht, weder bezüglich der Inhaltsstoffe oder auch des Geruchs. Auch die Vorgehensweise bei der Anwendung ist identisch.

Während die Regaine Männer Lösung 5% Minoxidil enthält, sind in der Frauen Lösung nur 2% vom Wirkstoff enthalten. Der Hersteller verweist darauf, dass die Haarwurzeln der Frauen besser auf die Behandlung ansprechen und daher weniger Wirkstoff benötigt wird. 

Sowohl der Regaine Männer Schaum, als auch der neue Regaine Frauen Schaum haben eine Wirkstoffkonzentration von 5% Minoxidil. Männer sollten den Schaum zweimal täglich auftragen, während die tägliche Anwendung bei Frauen aufgrund der höheren Konzentration bereits ausreicht.

Regaine Wirkung

Der Wirkstoff von Regaine ist Minoxidil. Bei der äußerlichen Anwendung soll es androgenetischen / hormonell bedingten Haarausfall verringern. Der Wirkstoff wurde ursprünglich zur inneren Behandlung von Bluthochdruck entwickelt, da er stark gefäßerweiternd wirkt. Klinische Studien haben gezeigt, dass sich gleichzeitig der Haarwuchs verbessert hat, weshalb der Wirkstoff in Form von Lösungen und Schäume zur äußeren Behandlung entwickelt wurde.

Minoxidil wirkt direkt an der inaktiven Haarwurzel. Dort erweitert es die Blutgefäße und sorgt so dafür, dass die Blut- und Nährstoffversorgung des Haares verbessert wird. Der Haarausfall soll so gestoppt und das Wachstum neuer Haare gefördert werden. Die Wachstumsphase der Haare wird künstlich verlängert. Es wird außerdem vermutet, dass Minoxidil die Neubildung von Blutgefäßen anregt, wodurch diese durchlässiger werden und im Gewebe mehr Wachstumsfaktoren sind. Auch das würde sich positiv auf das Wachstum der Haarwurzel auswirken.

Wie lange dauert es, bis die Wirkung eintritt?

In der Regel lässt sich ein verstärktes Haarwachstum nach einer Anwendungszeit von etwa 12 bis 16 Wochen feststellen. Die Haare wachsen verstärkt und dicker nach. Vorher kann es zu einem „Shedding-Effekt“ kommen, bei dem die inaktiven Haare ausfallen.

Kann man Regaine wieder absetzen, sobald man mit dem Resultat zufrieden ist?

Bislang ist es nicht möglich, anlagebedingten Haarausfall mit Arzneimitteln zu heilen. Das bedeutet auch, dass die Behandlung nur so lange wirkt und erfolgreich ist, wie das Mittel angewendet wird. 

Wird Regaine abgesetzt, wird auch das Anregen des Haarwachstums unterbrochen. Innerhalb von drei bis vier Monaten stellt sich der Zustand wie vor der Behandlung mit Regaine wieder ein. 

Ist Regaine auch für den Bart geeignet?

Oftmals klagen Männer über einen lückenhaften Bartwuchs. Daher stellt sich vermehrt die Frage, ob Regaine auch für den Bart geeignet ist. Entwickelt wurden die Regaine Produkte für den Kopf, eine Anwendung am Bart bzw. im Gesicht ist nicht zu empfehlen, da es dort vermehrt zu Hautreizungen und Rötungen kommen kann.

Regaine Anwendung

Regaine Schaum Anwendung

Männer: 2-mal täglich, morgens und abends
Frauen: 1-mal täglich

  1. Vor der Anwendung die Hände mit kaltem Wasser abwaschen und gründlich abtrocknen, damit der Schaum nicht schmilzt.
  2. Die Dose öffnen (Die Pfeile auf der Dose und Kappe in einer Linie übereinander bringen und die Kappe nach hinten wegdrücken). Der Behälter sollte mit dem Sprühkopf senkrecht nach unten gehalten werden, bevor dieser betätigt wird. Nur so wird gewährleistet, dass der volle Inhalt entleert werden kann. Nun den Schaum auf die Hand oder eine glatte, flache Schale sprühen. Die Menge sollte 1g betragen (etwa eine halbe Verschlusskappe).
  3. Mit den Fingerspitzen den Schaum auf die betroffenen Stellen auftragen und kurz einmassieren. Bei Frauen ist es hilfreich, das Haar im betroffenen Bereich zu scheiteln, damit möglichst viel Schaum direkt auf die Kopfhaut gelangt.
  4. Die Hände anschließend sorgfältig waschen.

Die Kopfhaut sollte anschließend für ca. 4 Stunden nicht befeuchtet werden, damit der Wirkstoff genügend Zeit hat, in die Kopfhaut aufgenommen zu werden. Die Haare sollten in diesem Zeitraum nicht gewaschen werden.

Wird der Schaum ins Haar oder auf die Kopfhaut aufgetragen?

Beim Regaine Schaum handelt es sich nicht um einen Haarfestiger. In den bereits herausgewachsenen Haarlängen hat der Schaum keine Wirkung, nur an den Haarfollikeln, die sich in der Kopfhaut befinden. Daher sollte der Schaum nur auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Wird der Schaum im trockenen oder nassen Haar angewendet?

Die Kopfhaut und das Haar sollte vor der Anwendung trocken sein. Im Anschluss kann das Haar nach einer kurzen Einwirkzeit wie gewohnt gestylt werden.

Kann man die Dosierung des Schaums erhöhen, um eine bessere Wirkung zu erzielen?

Es sollte sich stets an die Dosierungsmenge von 1g Schaum gehalten werden (Frauen = 1g Schaum täglich, Männer = 2g Schaum pro Tag). Das Ergebnis verbessert sich nicht, wenn der Schaum in größeren Mengen oder häufiger als empfohlen angewendet wird. Bei Überdosierung steigt das Risiko von Nebenwirkungen.

Regaine Lösung Anwendung

Die Lösung (Männer und Frauen) wird 2-mal täglich, am besten morgens und abends, aufgetragen. 

Etwa 1 ml Lösung mithilfe des Applikators auf die trockene Kopfhaut auftragen (max. 6 Pumpstöße). Die Dosierung sollte eingehalten werden, eine größere Menge erzielt keinen besseren Effekt. Anschließend die Lösung auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut verteilen. Nach der Anwendung die Hände waschen.

Die Haare sollten unmittelbar nach der Anwendung nicht geföhnt werden, damit die Lösung nicht verdunstet. Die Lösung sollte vor dem Zubettgehen getrocknet sein, um die optimale Wirkstoffaufnahme zu gewährleisten.

Nach dem Auftragen sollten die Haare sollten ca. 4 Stunden nicht gewaschen oder befeuchtet werden, damit der Wirkstoff gut in die Kopfhaut einziehen kann.

Welcher Applikator ist wofür geeignet?

Der Pumpspray-Applikator mit der verlängerten Spitze eignet sich am besten für kleine Areale der Kopfhaut. Die Kopfhaut kann auch bei längeren Haaren durch die lange Spitze gut erreicht werden. Der normale Pumpspray-Applikator ist am besten für große, lichte Stellen geeignet. 

Die Regaine Frauen Lösung beinhaltet auch eine Dosier-Pipette. Diese eignet sich dafür, um die Lösung tröpfchenweise auf die Kopfhaut zu dosieren.

Regaine Schaum oder Lösung: Was ist besser?

Bezüglich der Wirkung unterscheiden sich der Regaine Schaum und die Lösung nicht. Beide Produkte enthalten Minoxidil. Lediglich in der Handhabung gibt es leichte Unterschiede. Der Regaine Frauen Schaum muss aufgrund der höheren Dosierung beispielsweise nur 1-mal täglich aufgetragen werden. Insgesamt ist die Anwendung des Schaumes etwas einfacher als die der Lösung. Ansonsten gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Ob der Schaum oder die Lösung besser ist, sollte man individuell testen und entscheiden.

Hat Regaine Nebenwirkungen?

Bei der Behandlung mit Regaine kann es zu Nebenwirkungen durch Minoxidil kommen. Meist bilden sich diese schnell nach Absetzen des Produktes wieder zurück. Der Hersteller gibt an, dass Regaine gut verträglich ist.

Zu den häufigen Nebenwirkungen zählen Kopfschmerz, Juckreiz, Hautrötung und eine vermehrte Körper- oder Gesichtsbehaarung. In der klinischen Studie des Regaine Männer Schaums kam es außerdem häufig zu Bluthochdruck. 

Da in Regaine Alkohol (Ethanol) enthalten ist, kann es nach der Anwendung zu trockener Kopfhaut und Reizungen kommen. Außerdem kann das Produkt auf der Haut leicht brennen, wenn Verletzungen, z.B. vom Rasieren vorliegen. In diesem Fall sollte die Haut mit viel Wasser abgespült werden.

Kommt es zu einer Erstverschlimmerung?

Dem Hersteller zufolge kann es etwa zwei bis sechs Wochen nach Beginn der Behandlung zu einem vermehrten Ausfall der alten, inaktiven Haare kommen. Dieser sogenannte “Shedding-Effekt” ist laut Hersteller ein Zeichen dafür, dass die Haarwurzeln gut auf die Regaine Behandlung ansprechen.

Die ausfallenden Haare werden durch neue, dickere Haare ersetzt. 

Praxistest: Vorher-Nachher-Vergleich

Um zu testen, ob Regaine Haarausfall wirklich stoppen kann und zu neuem, dichterem Haarwachstum beträgt, haben wir es einem Praxistest mit Vorher-Nachher-Vergleich unterzogen. Dieser Test fließt in unser abschließendes Testurteil des Produktes mit ein. Eine freiwillige Testperson wird Regaine über einen Testzeitraum von 16 Wochen anwenden und über die subjektiven Erfahrungen bezüglich Anwendung, Wirkung und Verträglichkeit berichten. Als objektive Bewertungsgrundlage dient ein Vergleich anhand von Vorher-Nachher-Fotos, die zu Beginn und zum Ende der Testphase aufgenommen wurden.

Unsere Testperson leidet unter erblich bedingtem Haarausfall. Es sind deutliche Geheimratsecken sichtbar und das Haar wirkt seit geraumer Zeit feiner als vorher. Die Testperson hat sich entschieden, den Regaine Männer Schaum zu testen. Gemäß der Empfehlung des Herstellers wurde der Schaum 2-mal täglich angewendet. Weitere Maßnahmen wurden nicht eingeleitet, um das Testergebnis nicht zu verfälschen.

 

 Während der 16-wöchigen Testphase hat unsere Testperson folgende Beobachtungen notiert:

  • Schaum ist geruchsneutral, lässt sich einfach auftragen
  • nach einer kurzen Einwirkzeit bemerkt man nichts mehr vom Schaum und die Haare lassen sich wie gewohnt stylen
  • leichte Kopfschmerzen nach den ersten Anwendungen, außerdem nach einiger Zeit eine trockene Kopfhaut
  • keine Erstverschlimmerung aufgetreten
  • in den ersten 8 Wochen nur leichte Veränderungen, Haare wirken etwas dichter
  • nach etwa 12 Wochen neue, feine Haare im Bereich der Schläfen bzw der Geheimratsecken
regaine vorher nachher

Auch der Vorher-Nachher-Vergleich anhand der Bilder zeigt eine Verbesserung des Haarausfalls. Es sind sichtbar neue Haare dazugekommen und die Haare wirken insgesamt voller und stärker.

Die Resultate können abweichen, vor allem wenn die Ursache für den Haarausfall unklar ist.

Regaine Erfahrungen

Die vielzähligen Bewertungen und Erfahrungen im Netz fallen fast durchweg positiv aus. Nur in seltenen Fällen wird von Nebenwirkungen berichtet und die Wirkung selbst scheint die meisten Anwender*innen zu überzeugen. Gelegentlich wird der Preis kritisiert sowie die Tatsache, dass Regaine dauerhaft angewendet werden muss, um zu wirken. Die nachfolgenden Erfahrungen stammen von Docmorris.

Regaine Frauen Lösung Erfahrungen

regaine frauen erfahrungen
regaine frauen lsung erfahrungen
regaine frauen lösung erfahrungsbericht

Regaine Männer Schaum Erfahrungen

regaine männer schaum bewertung
regaine männer schaum erfahrungen
regaine männer schaum erfahrungsbericht

Regaine Test: Wie fällt das Testurteil der Stiftung Warentest aus?

Sowohl die Stiftung Warentest, als auch Öko-Test haben die Regaine Produkte gegen Haarausfall unter die Lupe genommen. Die Stiftung Warentest bewertet Regaine bzw. den Wirkstoff Minoxidil als “mit Einschränkung geeignet”. Der Wirkstoff hilft, die genaue Wirkweise ist aber unklar. Außerdem wird der Haarausfall dadurch nicht gestoppt, eine langfristige Lösung ist bislang nur die Haartransplantation. 

Öko-Test hat die Haarwuchsmittel auf Basis von Minoxidil mit “gut” bewertet. Bei Männern ist laut Öko-Test eine bessere Wirkung zu erwarten als bei Frauen.

Regaine kaufen: Amazon, Rossmann…

Regaine ist in den gängigen Apotheken und Online-Apotheken erhältlich. Als apothekenpflichtiges Produkt gibt es Regaine in den Drogeriemärkten wie z.B. Rossmann oder DM nicht.

Auch auf Amazon gibt es vereinzelte Regaine Angebote. Preislich lohnt sich der Kauf auf Amazon jedoch meistens nicht.

Regaine Idealo Preisvergleich

Regaine Frauen Lösung

Apotheke Online-Apotheke Amazon
60 ml 38,26 € ab 22,41 € 27,45 €
3 x 60 ml 65,16 € ab 38,67 € 50,60 €
6 x 60 ml 130,32 € ab 81,79 €

PZN:
60 ml – 01997024
3 x 60 ml – 01997030
6 x 60 ml – 08053651

 

Regaine Frauen Schaum

Apotheke Online-Apotheke Amazon
2x 60 g 60,61 € ab 35,89 € 47,88 €

PZN – 11082202

 

Regaine Männer Lösung

Apotheke Online-Apotheke Amazon
60 ml 53,30 € ab 32,73 € 97,65 €
3 x 60 ml 88,24 € ab 52,48 € 67,48 €
6 x 60 ml 176,48 € ab 109,29 € 138,99 €

PZN:
60 ml – 03671025
3 x 60 ml – 03671166
6 x 60 ml – 08053674

 

Regaine Männer Schaum

Apotheke Online-Apotheke Amazon
3 x 60 g 80,68 € ab 48,09 € 61,03 €
6 x 60 g 161,36 € ab 103,49 € 126,49 €

PZN:
3 x 60 g – 09100275
6 x 60 g – 08053668

 

Arznei-Test Bewertung: REGAINE

Nach eingehender Recherche und Prüfung des Wirkstoffs, der Wirksamkeit und des Preis-Leistungs-Verhältnisses, bewerten wir von Arznei-Test die Regaine Produkte mit einer Gesamtnote von 2,4 (GUT).

Die Wirkung von Minoxidil bei erblich bedingtem Haarausfall ist wissenschaftlich belegt. Die Erfahrungen der Anwender*innen waren mit dem unseres Praxistests zu vergleichen. Nebenwirkungen können teils stark ausfallen und da das Mittel dauerhaft eingenommen werden muss und keine Heilung verspricht, gibt es Abzüge für den teuren Preis.

regaine vorher nachher test

Seite des Herstellers: regaine.de

Quellen:

  • Prof. Dr. Hans Wolff, München, Dr. Christian Kunte, München und Dr. Uwe Schwichtenberg, Bremen: Seminar „Interdisziplinäres Management der androgenetischen Alopezie“ anlässlich der 14. Jahrestagung der GD – Gesellschaft für Dermopharmazie e. V., Berlin, 24. März 2010, veranstaltet von der Johnson & Johnson GmbH, Neuss.

  • Mittel gegen Haarausfall – Kahlauer. Öko-Test April 2010.

  • Baer R.L. (1987) Erfahrungen mit Minoxidil. In: Braun-Falco O., Schill WB. (eds) Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie. Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie, vol 11. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-642-71732-1_26