Seite wählen

Laif 900 Balance im Test 2021

von | Mrz 5, 2021

Hilft Laif 900 Balance bei vorübergehenden depressiven Verstimmungen? Welche Nebenwirkungen hat es? Was sagt die Stiftung Warentest und wie fällt unser Vorher-Nachher-Vergleich aus? Erfahren Sie alles Wichtige zu Laif 900 Balance im folgenden Test.

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Rund 17 % der Erwachsenen in Deutschland sind derzeit erkrankt, wobei Frauen häufiger betroffen sind als Männer. Oft beginnen Depressionen schleichend und kündigen sich zunächst durch depressive Verstimmungen an. Innere Unruhe, Schlafstörungen und Angstgefühle sind häufige Symptome von emotionalen Tiefphasen. Während Depressionen nur mit bestimmten Psychopharmaka behandelt werden, können vorübergehende seelische Tiefs auch mit pflanzlichen Präparaten überwunden werden. Die Bayer Vital GmbH hat dafür Laif 900 Balance entwickelt.

Laif 900 Balance im Test 2021

Laif 900 ist ein pflanzliches Arzneimittel, das hochdosiertes Johanniskraut-Extrakt enthält. Es wird bei depressiven Verstimmungen eingenommen, da es stimmungsaufhellend und ausgleichend wirkt. Im folgenden Test untersuchen wir die Wirkung von Laif 900 Balance und werten aktuelle Erfahrungsberichte aus.

Wirkung & Inhaltsstoffe

Der Hauptwirkstoff von Laif 900 Balance ist ein Trockenextrakt aus Johanniskraut.
Johanniskraut ist eine traditionsreiche Heilpflanze, die auch bei Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren eingesetzt wird. Das Heilkraut besitzt eine stimmungsaufhellende und beruhigende Wirkung bei nervösen Unruhezuständen. Dafür sorgen die Stoffe Hyperforin und Hypericin.
Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Johanniskraut bei leichten bis mittelschweren Depressionen Linderung verschafft. Darum ist die Pflanze ein etabliertes Mittel, das bei Symptomen von Depressionen eingesetzt wird. Noch besteht allerdings keine Einigkeit über die tatsächliche Wirksamkeit, da es auch Studien gibt, die keine Wirkung feststellen konnten.

Johanniskraut bei Depressionen

Inhaltsstoffe

1 Filmtablette enthält:

900 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-6:1), Auszugsmittel: Ethanol 80% (V/V)
Sonstige Bestandteile: Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Hyprolose (Substitutionsgrad: 3,4 – 4,1), Hypromellose (Substitutionsgrad: 2910), Macrogol 4000, Magnesiumstearat (pflanzlich), mikrokristalline Cellulose, mittelkettige Triglyceride, Riboflavin E 101, Stearinsäure, Talkum, Titandioxid E 171, vorverkleisterte Stärke (Mais).
Eine Filmtablette enthält weniger als 0,1 BE.

Einnahme und Dosierung

Laif 900 Balance kommt in Form einer Filmtablette. Der Hersteller empfiehlt, täglich eine Tablette nach dem Frühstück einzunehmen. Die Tablette wird unzerkaut und mit Wasser eingenommen.

Die Wirkung tritt erst nach regelmäßiger Anwendung ein. Sollte nach 4 Wochen keine Verbesserung zu spüren sein, sollte die Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.

Welche Nebenwirkungen hat Laif 900 Balance?

Neben den Wechselwirkungen mit anderen Arzneien können auch Nebenwirkungen bei der Einnahme von Laif 900 auftreten. Die Häufigkeit ist allerdings nicht bekannt. Folgende Nebenwirkungen sind möglich:

 

  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht, insbesondere bei hellhäutigen Personen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Hautausschlag
  • Müdigkeit
  • Unruhe
  • Gelbfärbung des Urins, die durch den Farbstoff der Tablettenhülle zustande kommt und ungefährlich ist

Kann Gewichtszunahme als Nebenwirkung auftreten?

Eine Gewichtszunahme wird nicht als bekannte oder mögliche Nebenwirkung aufgelistet. Die Zunahme von Gewicht ist möglicherweise auf die Verbesserung der seelischen Befindlichkeit zurückzuführen. Depressive Verstimmungen gehen nämlich oft mit Appetitlosigkeit einher, was ein unfreiwilliges Abnehmen begünstigt. Mit der Einnahme von Johanniskraut können diese depressiven Phasen überwunden werden und der Appetit kehrt zurück.

Darf Laif 900 Balance mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden?

Der Hersteller weist darauf hin, dass bei einigen Medikamenten Vorsicht geboten ist und diese nicht zusammen mit Laif 900 Balance eingenommen werden dürfen. Dazu gehören:

 

  • Immunsuppressiva
  • Medikamente zur Behandlung von HIV oder AIDS
  • Zytostatika

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Arzneien?

Es gibt eine Reihe von Medikamenten, wo die Einnahme von Laif 900 Balance Wechselwirkungen verursachen kann. Dazu zählen:

 

  • Antidepressiva vom SRI bzw. SSRI-Typ andersartige Mittel gegen Depression wie Amitriptylin und Antidepressiva von SR bzw. SSRI-Typ
  • Blutverdünner
  • Digoxin
  • Simvastatin
  • Fexofenadin
  • Benzodiazepine
  • Methadon
  • Finasterid
  • hormonelle Empfängnisverhütungsmittel wie z.B. die Pille (Wirkung kann herabgesetzt werden)

Praxistest: Vorher-Nachher-Vergleich

Um uns selbst ein Bild von den Laif 900 Balance Tabletten und deren Wirkung bei depressiven Verstimmungen zu machen, haben wir sie einem Praxistest mit Vorher-Nachher-Vergleich unterzogen. Eine Testperson wird die Tabletten anhand folgender Kriterien subjektiv bewerten: Einnahme, Wirkung und Verträglichkeit. Der Testzeitraum beträgt 6 Wochen.

Die Testperson (m, 36) leidet vor allem während der dunklen Jahreszeit unter depressiven Verstimmungen. Die Corona-Pandemie hat dies zusätzlich verstärkt, weshalb sich unser Proband auf die Suche nach einem pflanzlichen Mittel gemacht hat.

Nach Herstellerempfehlung wird täglich nach dem Frühstück je eine Filmtablette mit etwas Wasser eingenommen. Außerdem geht unser Proband täglich 30 Minuten spazieren, um das Wohlbefinden zu verbessern.

 

Während des 6-wöchigen Testzeitraums hat unsere Testperson Folgendes bemerkt:

  • zu Beginn erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonne
  • keine Verbesserung der Symptome in den ersten beiden Wochen
  • verbessertes Allgemeinbefinden nach rund 4 Wochen
  • am Ende deutlich verbesserte Stimmung, Motivation und Leistungsfähigkeit

 

Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt eine erhebliche Besserung der depressiven Verstimmungen. Die Lichtempfindlichkeit zählt zu den bekannten Nebenwirkungen von Johanniskraut, unsere Testperson empfand sie nur als geringfügig störend. Die gute Wirkung und auch die einfache Einnahme haben uns überzeugt. Da es sich um ein pflanzliches Mittel handelt, können die Erfahrungen sich unterscheiden.

Erfahrungen und Testberichte

Laif 900 Balance ist ein bekanntes und vielfach getestetes Präparat. Erfahrungsberichte und Bewertungen findet man in zahlreichen Versandapotheken. Die folgenden Erfahrungen stammen aus der Versandapotheke DocMorris.

Laif 900 Balance im Test Bewertung
Laif 900 Balance Test Erfahrungsbericht
Laif 900 Balance Test Erfahrungsbericht

Laif 900 Balance wird von den Anwendern sehr gut bewertet und weiterempfohlen. Es gibt kaum negative Erfahrungsberichte. Anwender berichten von merklichen Verbesserungen der depressiven Verstimmungen. Das Präparat hilft auch bei innerer Unruhe und sorgt für Ausgeglichenheit. Einige der Anwender empfinden die Sonnenempfindlichkeit als störend und nehmen Laif 900 Balance daher oft nur in den Wintermonaten ein.

Testurteil Stiftung Warentest

Laif 900 Balance wurde von der Stiftung Warentest gemeinsam mit weiteren Präparaten aus Johanniskraut getestet und bewertet. Sie stuft das rezeptfreie Laif 900 Balance als geeignet bei vorübergehenden depressiven Verstimmungen ein.

Testurteil Öko-Test

In einer Untersuchung des Öko-Test wurde Laif 900 Balance mit der Bestnote “sehr gut” ausgezeichnet. Das Mittel gilt als empfehlenswert, da die Wirksamkeit des enthaltenen Extrakts eigens in einer klinischen Studie untersucht wurde.

Ist Laif 900 Balance verschreibungspflichtig?

Der Hersteller gibt an, dass das Mittel rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich ist.

Laif 900 Balance kaufen: Apotheke oder Amazon

Laif 900 Balance ist ein apothekenpflichtiges Produkt. Das bedeutet, es kann zwar rezeptfrei, aber ausschließlich in der Apotheke bzw. Online-Apotheke gekauft werden.
Bei Amazon kann man ebenfalls Angebote finden, diese stammen aber von Versand-Apotheken. Vor dem Kauf in der Apotheke, Versandapotheke oder bei Amazon lohnt sich ein Presivergleich.

Preisvergleich

Laif 900 Balance Filmtabletten

Apotheke Versandapotheke Amazon
20 Stk. ab15,37 € ab 8,91 € ab 10,32 €
60 Stk. ab 39,97 € ab 24,83 € ab 30,30 €
100 Stk. ab 63,28 € ab 39,49 € ab 50,07 €

PZN:
20 Stk. – 02298920
60 Stk. – 02298937
100 Stk. – 02455874

Am günstigsten ist das Johanniskraut-Präparat in der Versandapotheke erhältlich. Die Preise unterscheiden sich von jeder Versandapotheke und können täglich schwanken. Außerdem können Versandkosten hinzukommen. Am teuersten ist Laif 900 Balance meist in der Apotheke, doch auch hier können die Preise variieren. Bei Amazon bietet der Hersteller direkt die Tabletten nicht an, aber sie werden dort von bekannten Versandapotheken verkauft.

Arznei-Test Bewertung: Laif 900 Balance

Nach eingehender Recherche und Prüfung der natürlichen Wirkstoffe, der Testberichte von Anwendern und des Preis-Leistungs-Verhältnisses, bewerten wir von Arznei-Test Laif 900 Balance mit einer Note von 1,4 (SEHR GUT).

Bei Laif 900 Balance handelt es sich um ein pflanzliches Arzneimittel, das bei depressiven Verstimmungen angewendet wird. Der Wirstoff ist ein hochdosiertes Extrakt aus Johanniskraut. Studien zufolge kann Johanniskraut bei leichten bis mittelschweren, vorübergehenden depressiven Phasen Linderung verschaffen. Es ist nicht für die Behandlung von schweren Depressionen geeignet. Anwender berichten sehr positiv über das Präparat. Die Testurteile der Stiftung Warentest und des Öko-Test empfehlen es ebenfalls weiter. Laif 900 Balance ist eine gute Alternative für alle, die zeitweilig mit seelischen Tiefs zu kämpfen haben.

Laif 900 Balance im Test Bewertung

Seite des Hersteller: www.laif900balance.de

Quellen:

  • Kasper S., Caraci F., Forti B., Drago F., Aguglia E.: Efficacy and tolerability of Hypericum extract for the treatment of mild to moderate depression. 2010.
  • Wurglics M., Schubert-Zsilavecz M. Hypericum perforatum: a ‚modern‘ herbal antidepressant: pharmacokinetics of active ingredients. 2006.
  • C Röder, M Schaefer, S Leucht: Meta-Analyse zu Wirksamkeit und Verträglichkeit der Behandlung der leichten und mittelschweren Depression mit Johanniskraut. 2004.