google-site-verification=pf_uCcsYczYPnwGsnPiz2Pm68pAP-o_QNNqnonrP40Q

Keltican forte im Test 2020

von | Zuletzt aktualisiert: Feb 27, 2021 | Veröffentlicht: Sep 5, 2020

Erfahren Sie mehr über Keltican forte in unserem Testbericht. Lohnt sich der Kauf bei Rückenschmerzen?

Wir haben uns Keltican forte, welches viele Anwender aus der Apotheken Umschau kennen, genauer angeschaut. Dabei handelt es sich um ein Mittel, welches insbesondere bei Rückenschmerzen gerne eingenommen wird. Entwickelt wurde es auch bei Wirbelsäulen-Syndromen, Neuralgien und Polyneuropathien.

Rückenschmerzen kann viele Gründe haben. Eine häufige Ursache, welche nicht immer Beachtung findet, sind geschädigte Nerven. Eine solche Schädigung kann durch Äußere Einwirkungen wie Druck und Quetschungen, wegen falscher Bewegung oder auch aufgrund von Stoffwechselstörungen wie Diabetes auftreten.

Die Nerven liegen im wahrsten Sinne des Wortes blank und senden Schmerzsignale. Körpereigene Nährstoffe können die Nerven regenerieren.

Wenn sich die Nerven nicht schnell genug wieder regenerieren, kommt es häufig zu Schmerzen. Keltican forte ist ein Mittel zur Nahrungsergänzung, welches die Regeneration der Nerven unterstützt und somit die Schmerzen verhindern kann.

Keltican forte Wirkstoff / Inhaltsstoffe

Keltican forte ist eine Kombination aus dem Wirkstoff Uridinmonophosphat (UMP) und den Vitaminen B12 sowie Folsäure.

Uridinmonophosphat ist ein körpereigener Nährstoff und dient als Baustein für den Zellkern. Der Zellkern wiederum enthält Ribonukleinsäure, wovon ein Baustein Uridin ist. Periphere Nerven haben während ihrer Regeneration einen erhöhten Bedarf an solchen Zellkernbausteinen, da diese vom Organismus nur in begrenztem Maße zur Verfügung gestellt werden.  

Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.

Folat hat eine Funktion bei der Zellteilung.

In Verbindung miteinander kann der Wirkstoffkomplex die Nerven bei der Regeneration unterstützen und somit dem Schmerz aufgrund von Nervenschäden vorbeugen.

Keltican forte Anwendung

1 x täglich eine Kapsel mit etwas Flüssigkeit einnehmen.

Keltican forte Erfahrungen

Im Internet lassen sich viele Erfahrungsberichte finden. Neben unzufrieden Anwendern, welche keine Wirkung feststellen konnten, gibt es zahlreiche begeisterte Erfahrungsberichte.

Folgende Erfahrungen und Bewertungen stammen aus dem Portal von Docmorris. Auffällig ist die überdurchschnittliche Gesamtbewertung von 4,5/5 bei 221 abgegebenen Bewertungen (Stand: 02/21). 

Keltican forte bei Amazon oder in der Apotheke kaufen?

Die Kapseln sind sowohl in der (Online-)Apotheke, als auch auf Amazon erhältlich. In der Regel sind die Preise in der örtlichen Apotheke am teuersten. Online spart man im Vergleich meist bis zu 40 %. Auch auf Amazon finden sich teils günstigere Angebote. 

Keltican forte Preisvergleich

Keltican forte ist in drei Packungsgrößen erhältlich. Es gibt eine 20er, 40er und 80er Packung. Der Preis einer 20er Packung liegt in der Apotheke bei ungefähr 26,95 €. Für die 40er Packung müssen Sie mit ca. 41,95 € rechnen. Der größte Kostenvorteil liegt bei einer 80er (ca. 72,95 €) Packung. Hier sparen Sie am meisten. In der Online-Apotheke ist der Preis rund 40% günstiger.

Die Angebote auf Amazon rentieren sich derzeit preislich nicht. 

(Stand: 02/21)

Da es sich bei dem Produkt um eine Nahrungsergänzung handelt und die Wirkung nicht über Nacht eintritt, sollten Sie bei einem Testlauf auf eine größere Verpackungseinheit zurückgreifen. Nach nur 20 Tagen ist der Eintritt einer Wirkung nicht wahrscheinlich. Wenn sich die Nerven regenerieren sollen, ist ein wenig Geduld gefragt. Für einen ausgiebigen Test sind 80 Tage sinnvoll. Wer nach 80 Tagen keine Wirkung verspürt, kann mit einer weiteren Anwendung aufhören.

PZN
PZN:
20 St – 01712257
40 St – 01712263
80 St – 14352754

Keltican forte Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind keine bekannt. Da es sich um Wirkstoffe handelt, die der Körper auch selbst produzieren kann, sind Nebenwirkungen eher unwahrscheinlich.

Keltican fort Fazit und Arznei-Test Siegel

Insbesondere, wenn Sie bereits schon viele Dinge ausprobiert haben, um Ihre Schmerzen in den Griff zu bekommen und die Ursache nicht genau kennen, ist Kelican Forte eine gute Möglichkeit. Wir vergeben die Gesamtnote 1,6 (GUT).

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Risiko von Nebenwirkungen sehr begrenzt ist. Es handelt sich nämlich um eine Nahrungsergänzungsmittel mit körpereigenen Bausteinen und Vitalstoffen, die der Körper in der Regel auch selbst produziert. Die größte “Gefahr” ist, dass Sie zu den unzufriedenen Anwendern gehören, welche keine Wirkung verspüren, und 30-40 € verlieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Aktiv Kressesalbe im Test 2021

Wie gut wirkt Aktiv Kressesalbe gegen...

Vomex A im Test 2021

Vomex A zählt zu den meistverkauften...

Eroxel im Test 2021

Wie gut wirkt Eroxel bei...

Restaxil im Test 2021

✅ Ist die Restaxil Kritik zur...

Glycowohl im Test 2020

Hat Glycowohl gefährliche...

Fenihydrocort im Test 2021

Ist die Fenihydrocort Behandlung...

Restaxil im Test 2021

✅ Ist die Restaxil Kritik zur...

RubaXX im Test 2020

Erfahren Sie in diesem Testbericht, ob...

Cefanight im Test 2021

Wie gut wirkt Cefanight® bei...

Eroxel im Test 2021

Wie gut wirkt Eroxel bei...
[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4/5]