google-site-verification=pf_uCcsYczYPnwGsnPiz2Pm68pAP-o_QNNqnonrP40Q
Seite auswählen

Keltican forte im Test

von | Apr 5, 2019

Erfahren Sie mehr über Keltican forte in unserem Testbericht.

Wir haben uns Keltican Forte, welches viele Anwender aus der Apotheken Umschau kennen, genauer angeschaut. Dabei handelt es sich um ein Mittel, welches insbesondere bei Rückenschmerzen gerne eingenommen wird.

Rückenschmerzen kann viele Gründe haben. Eine häufige Ursache, welche nicht immer Beachtung findet, sind Schmerzen aufgrund von geschädigter Nerven. Eine solche Schädigung kann durch Äußere Einwirkungen wie Druck und Quetschungen wegen falscher Bewegung oder auch aufgrund von Stoffwechselstörungen wie durch Diabetes auftreten.

Die Nerven liegen im wahrsten Sinne des Wortes blank und senden Schmerzsignale. Körpereigene Nährstoffe können die Nerven regenerieren.

Wenn sich die Nerven nicht schnell genug wieder regenerieren, kommt es häufig zu Schmerzen. Keltican forte ist ein Mittel zur Nahrungsergänzung, welches die Regeneration der Nerven unterstützt und somit die Schmerzen verhindern kann.

Keltican forte Wirkstoff / Inhaltsstoffe

Keltican forte ist eine Kombination aus dem Wirkstoff Uridinmonophosphat (UMP) und den Vitaminen B12 sowie Folsäure.

Uridinmonophosphat ist ein körpereigener Nährstoff und dient als Baustein für den Zellkern. Der Zellkern wiederum enthält Ribonukleinsäure, wovon ein Baustein Uridin ist. Periphere Nerven haben während ihrer Regeneration einen erhöhten Bedarf an solchen Zellkernbausteinen, da diese vom Organismus nur in begrenztem Maße zur Verfügung gestellt werden.  

Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

Folat hat eine Funktion bei der Zellteilung

In Verbindung miteinander kann der Wirkstoffkomplex die Nerven bei der Regeneration unterstützen und somit dem Schmerz aufgrund von Nervenschäden vorbeugen

Keltican forte Anwendung

1 x täglich eine Kapsel

Keltican forte Erfahrungen

Im internet lassen sich viele Erfahrungsberichte finden. Neben unzufrieden Anwendern, welche keine Wirkung feststellen konnten, gibt es zahlreiche begeisterte Erfahrungsberichte. ein Anwender schreibt beispielsweise, dass er bereits viele Mittel und Therapien ausprobiert hat, um seine Schmerzen zu lindern, aber nichts geholfen hat. Keltican forte ist das erste Mittel, welches nun nachhaltig seine Schmerzen lindern konnte.

Keltican forte bei Amazon oder in der Apotheke kaufen?

Das Mittel lässt sich bei Amazon und in der Apotheke kaufen. Aufgrund des hohen Preisunterschiedes empfehlen wir den Kauf bei einer Online Apotheke. Zeitweise war Keltican forte in der Online-Apotheke eurapon unter https://www.eurapon.de besonders preiswert erhältlich. Für die große Packung mit 80 Tabletten, sollten Sie nicht über 45 € zahlen.

Keltican forte Preisvergleich

Keltican forte ist in drei Packungsgrößen erhältlich. Es gibt eine 20er, 40er und 80er Packung. Der Preis einer 20er liegt bei knapp 19 €. Für die 40er Packung müssen Sie mit ca. 29 € rechnen. Der größe Kostenvorteil liegt bei einer 80er (ca. 45 €) Verpackung. Hier sparen Sie am meisten. Da es sich bei dem Produkt um eine Nahrungsergänzung handelt und die Wirkung nicht über Nacht eintritt, sollten Sie bei einem Testlauf auf eine größere Verpackungseinheit zurückgreifen. Nach nur 20 Tagen ist der Eintritt einer Wirkung nicht wahrscheinlich. Wenn sich die Nerven regenerieren sollen, ist ein wenig Geduld gefragt. Für einen ausgiebigen Test sind 80 Tage sinnvoll. Wer nach 80 Tagen keine Wirkung verspürt, kann mit einer weiteren Anwendung aufhören.

PZN

PZN:
20 St – 01712257
40 St – 01712263
80 St – 14352754

Keltican forte Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind keine bekannt. Da es sich um Wirkstoffe handelt, die der Körper auch selbst produzieren kann, sind Nebenwirkungen eher unwahrscheinlich.

Keltican fort Fazit und Test

Auch wenn es sich bei Kelican Forte um kein “echtes” Arzneimittel handelt, haben wir Kelican Fort für “gut” befunden. Die Vorteile liegen auf der Hand. Da die Ursache von Schmerzen häufig ungeklärt sind ist Kelican Forte eine gute Wahl um mögliche Nervenschmerzen zu verhindern.

Insbesondere, wenn Sie bereits schon viele Dinge ausprobiert haben, um Ihre Schmerzen in den Griff zu bekommen und die Ursache nicht genau kennen, ist Kelican Forte eine gute Möglichkeit.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Risiko von Nebenwirkungen sehr begrenzt ist. Es handelt sich nämlich um eine Nahrungsergänzungsmittel mit körpereigenen Bausteinen und Vitalstoffen, die der Körper in der Regel auch selbst produziert. Die größte “Gefahr” ist, dass Sie zu den unzufriedenen Anwendern gehören welche keine Wirkung verspüren und 30-40 € verlieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Priorin im Test 2019

Haarausfall oder dünner werdendes Haar...

Tebonin im Test 2019

Sie leiden unter Vergesslichkeit,...

Ciclopoli gegen Nagelpilz im Test 2019

Ciclopoli Nagellack gegen Nagelpilz...

Orthomol Beauty im Test

Orthomol Beauty Trinkampullen: neues...

Halluxwonder im Test 2019

Ist die Kritik im Netz berechtigt?...

Medivitan im Test 2019

Nur ein Placeboeffekt mit Fake...

Elasten im Test 2019

Elasten Hersteller unter Kritik wegen...

Kijimea im Test 2019

Wir haben Kijimea Reizdarm, die PRO...

Thiocyn im Test 2019

Wirbt Thiocyn mit gefälschten Studien?...

Lasea im Test 2019

Was ist besser: Lasea oder Neurexan?...
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]