google-site-verification=pf_uCcsYczYPnwGsnPiz2Pm68pAP-o_QNNqnonrP40Q
Seite auswählen

Carmenthin im Test 2019

von | Jul 18, 2019

Was ist besser: Iberogast oder Carmenthin? Hat Carmenthin unangenehme Nebenwirkungen? Was sagen Anwender zur Wirkung?

Erfahren Sie mehr Fakten im folgenden Arznei-Test!

Es ist noch nie einfach gewesen, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Oft entscheidet die Zeit über die Qualität des Essens. Aus diesem Grund nehmen viele Menschen ungesunde Nahrungsmittel zu sich. Die Mahlzeiten werden eilig eingenommen und es kann während des Essens zu Lufteinschlüssen kommen. Dies führt dementsprechend zu Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Krämpfen. Der Arzneimittelhersteller Dr. Willmar Schwabe entwickelte dagegen eine natürliche Lösung namens Carmenthin.

Bei Carmenthin handelt es sich um ein pflanzliches Arzneimittel, das direkt im Darm wirkt. Das Mittel soll Blähungen lösen, das Völlegefühl vermindern und krampfartige Schmerzen lindern.

PZN

PZN:
14 St – 10327601
42 St – 10327618
84 St – 10327624

Wirkungsweise / Inhaltsstoffe

Carmenthin vereint die Kraft von zwei bewährten Arzneipflanzen – Pfefferminze und Kümmel.

Kümmel zählt seit Jahrhunderten zu den effektivsten Heilpflanzen bei Magen-Darm-Beschwerden. Die Wirkung von Kümmelöl basiert auf der Entschäumung und der Hemmung von gasbildenden Darmbakterien. Auf diese Weise können Blähungen und Völlegefühl vermindert werden.

Das aus Pfefferminze gewonnene Öl soll nicht nur Schmerzen lindern. Der Wirkstoff kann für Entspannung der Darmmuskulatur sorgen und somit krampflösend wirken. 

Die Kapseln enthalten die hochdosierte Kombination aus 50 mg Kümmelöl und 90 mg Pfefferminzöl. Damit die Kapseln direkt im Darm wirken können, ist die Oberfläche resistent gegen Magensaft laut Herstellerangaben.

Carmenthin Einnahme & Dosierung

Der Hersteller empfiehlt eine Einnahme 2 Mal täglich von je einer Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit und mindestens 30 Minuten vor einer Mahlzeit

Wichtig! Bei Verdauungsbeschwerden, die länger als eine Woche andauern, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Oft können Magen-Darm-Beschwerden ein Anzeichen für ernste Erkrankungen sein.

Hat Carmenthin gefährliche Nebenwirkungen?

Das Präparat hat wie die meisten Arzneimittel auch mögliche Nebenwirkungen. Diese treten jedoch sehr selten auf. Zu den bekannten Nebenwirkungen zählen:

  • Aufstoßen oder Magenschmerzen
  • Allergische Reaktionen auf einen der Wirkstoffe

Wichtiger Hinweis! Es sollte keine gleichzeitige Einnahme mit anderen Medikamenten erfolgen (zB. Pantozol oder Maaloxan). Selbst wenn das Präparat rezeptfrei ist, sollten Sie bei Unsicherheit den Arzt vor der Einnahme aufsuchen.

Was ist besser: Carmenthin oder Iberogast?

Iberogast ähnelt dem Arzneimittel Carmenthin. Auch Iberogast ist ein rezeptfreies Präparat auf pflanzlicher Basis bei Magenbeschwerden. Der wesentliche Unterschied liegt jedoch in der Wirkweise und den möglichen Nebenwirkungen.

Im Gegensatz zu unserem Testmittel soll Iberogast die Magenbewegung und Säureproduktion regulieren. Somit soll das Mittel die Magenbeschwerden lindern.

Iberogast weist dennoch wie jedes andere Arzneimittel Nebenwirkungen auf, die in der Kritik stehen. Oft werden die Nebenwirkungen bei pflanzlichen Mitteln unterschätzt. Seit kurzem findet man den Hinweis bezüglich einer selten auftretenden, dennoch möglichen Nebenwirkung: Das Mittel kann zu einer Leberschädigung beitragen.

Quelle: Iberogast Beipackzettel Stand 07/2019

Welches Mittel besser ist, sollte der Arzt entscheiden. Aus diesem Grund sollten Sie den Arzt vor der Einnahme der Medikamente aufsuchen, selbst wenn es sich um rezeptfreies und pflanzliches Mittel handelt.

Erfahrungen & Bewertungen

Arznei-Test verlässt sich nur auf Bewertungen aus den bekannten Versandapotheken und Amazon, denn dort sollen Erfahrungsberichte von echten Anwendern geschrieben werden.

Folgende Carmenthin Erfahrungen und Bewertungen stammen aus Docmorris Versandapotheke.

Carmenthin kaufen: DM, Amazon oder Apotheke?

Apotheke Versandapotheke Amazon
14 St. 12,97€ ab 6,48€ 12,92€
42 St. 26,98€ ab 15,86€ 22,77€
84 St. 36,97€ ab 21,76€ 27,32€

Stand: 07/2019

Ist ein Kauf sinnvoll? Arznei-Test Bewertung & Siegel

Nach eingehender Recherche und Prüfung der Inhaltsstoffe, Wirksamkeit und des Preis-Leistungs-Verhältnis, bewerten wir von Arznei-Test Carmenthin mit einer Gesamtnote von 1,8 (GUT).

Carmenthin ist eine gute, natürliche Alternative bei Verdauungsstörungen, die eine gute Resonanz von Anwendern hat. Auch Preislich ist das Mittel fair und liefert dem Preis entsprechenden Mehrwert. Die Natürlichkeit der Inhaltstoffe sowie Fokus auf das Wesentliche finden wir auch gut. Wir von Arnei-Test empfehlen das pflanzliche Arzneimittel.

Priorin im Test 2019

Haarausfall oder dünner werdendes Haar...

Tebonin im Test 2019

Sie leiden unter Vergesslichkeit,...

Ciclopoli gegen Nagelpilz im Test 2019

Ciclopoli Nagellack gegen Nagelpilz...

Ciclopoli gegen Nagelpilz im Test 2019

Ciclopoli Nagellack gegen Nagelpilz...

Orthomol Beauty im Test

Orthomol Beauty Trinkampullen: neues...

Femannose N im Test 2019

Wie gut ist eigentlich Femannose N?...

Ciclopoli gegen Nagelpilz im Test 2019

Ciclopoli Nagellack gegen Nagelpilz...

Fenihydrocort im Test 2019

Fenihydrocort Behandlung ist...

Femannose N im Test 2019

Wie gut ist eigentlich Femannose N?...

Rezilin im Test 2019

Rezilin Hersteller betreibt...
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]